Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt

Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt


Tausende Menschen nahmen an den Demonstrationen teil.

Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt

In Thüringen haben am Montagabend wieder Tausende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Zu den meist unangemeldeten Protesten kamen in Gera etwa 3.000 Menschen, in Altenburg und Saalfeld zählte die Polizei je rund 1.500 Teilnehmer. In Meiningen kamen laut Polizei rund 1.100 Teilnehmer zusammen. Rund 650 Teilnehmer versammelten sich in Hildburghausen.

In Ilmenau kamen etwa 800 Teilnehmer zu einem nicht angemeldeten Protestmarsch. 

In Sachsen haben am Montag erneut Tausende Menschen gegen die Corona-Politik protestiert. Die Lage sei laut einer ersten Einschätzung der Polizei-Sprecher am Abend weitgehend ruhig geblieben. In der Landeshauptstadt Dresden hätten sich laut Angaben der Polizei mehrere Hundert Demonstranten bei einem nicht angezeigten Protest versammelt. In den Landkreisen Bautzen und Görlitz habe die Polizei insgesamt etwa 12 200 Teilnehmer bei zahlreichen Protesten gezählt. Allein in Bautzen sei ein Aufzug den Angaben zufolge auf bis zu 3700 Menschen angewachsen. In Chemnitz hätten sich bis zu 2000 Menschen bei einem nicht angezeigten Protest versammelt. In Freiberg seien laut Polizei-Angaben etwa 1400 Demonstranten zusammengekommen. In Zwickau hätten den Angaben zufolge insgesamt etwa 1000 Menschen bei mehreren Protesten demonstriert, in Plauen seien es 500 Demonstranten gewesen. Auch in Leipzig und Umgebung hätten an mehreren Orten Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.

 

In Magdeburg demonstrierten nach Polizeiangaben 1100 Menschen gegen die Corona-Politik. In Wittenberg haben laut Angaben eines Polizeisprechers etwa 1900 Menschen gegen die Corona-Politik demonstriert. In Bitterfeld hätten sich demnach 900 Demonstranten versammelten und in Dessau seien 420 bei einer Kundgebung zusammengekommen.

Im Zentrum von Halle haben 1.900 Demonstranten an einem Protestzug gegen die Corona-Politik teilgenommen. Proteste mit jeweils hunderten Teilnehmern habe es den Angaben zufolge auch im Burgenlandkreis, dem Saalekreis und in Mansfeld-Südharz gegeben. Auch hier sei alles friedlich geblieben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot twitter Symbolbild


Dienstag, 15 Februar 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage