17.000 Ärzte und Wissenschaftler fordern: Schluss mit dem Corona-Notstand!

17.000 Ärzte und Wissenschaftler fordern: Schluss mit dem Corona-Notstand!


In einer gemeinsamen Erklärung rufen Ärzte und Wissenschaftlicher zur Bekämpfung von »Verbrechen gegen die Menschlichkeit« auf.

17.000 Ärzte und Wissenschaftler fordern: Schluss mit dem Corona-Notstand!

In einer gemeinsamen Erklärung (deutsch) haben 17.000 Ärzte und Wissenschaftler aus medizinischen Bereichen ein »Ende des nationalen Notstands« und die Wiederherstellung »wissenschaftlichen Integrität« gefordert. Zugleich riefen sie zur Bekämpfung von »Verbrechen gegen die Menschlichkeit« im Rahmen der Corona-Maßnahmen auf.

Die Unterzeichner werfen Ärzten vor, unter dem Druck einer »korrupten medizinische Allianz aus Pharma-, Versicherungs- und Gesundheitseinrichtungen sowie den sie kontrollierenden Finanzkonzernen«, gegen den Hippokratischen Eid zu verstoßen, der jeden Mediziner verpflichtet, Schaden von seinen Patienten abzuwenden. »Big Tech, Medien, Akademikern und Regierungsbehörden« hätten von dieser »inszenierten Katastrophe profitiert«.

Im Rahmen eines angeblichen wissenschaftlichen Konsens, wären »katastrophale Entscheidungen« getroffen wurden, die »zu Lasten Unschuldiger« gingen, die einerseits unter vorenthaltenen Behandlungen und andererseits unter verabreichten »erzwungene Gentherapie-Injektionen« litten und starben.

Den Patienten wurde das »grundlegende Menschenrecht« einer wirklichen »Zustimmung zu experimentellen COVID-19-Injektionen« nicht gewährt. Zugleich verhinderten »Zensur und Propaganda«, dass die Patienten über die »Risiken und den Nutzen von Impfstoffen und deren Alternativen« aufgeklärt wurden.

Die Unterzeichner fordern einen globalen Covid-19 Gipfel, dessen Aufgabe es ist, »diese inszenierte Krise« zu beenden und eine Erklärung zu verabschieden, die sämtliche Handlungen der »korrupten Allianz« als »Verbrechen gegen die Menschheit« verurteilt. Das Vertrauen in die Wissenschaften muss wieder hergestellt werden.

 

Zuerst erschienen bei Die freie Welt


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 19 Mai 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de

oder direkt an den Herausgeber !!nicht Absetzbar!!

Kontoinhaber: Andreas Krüger

IBAN: DE27100700240132195900


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage