Hans-Georg Maaßen kandidiert für Vorsitz der „Werte-Union“

Hans-Georg Maaßen kandidiert für Vorsitz der „Werte-Union“


Hans-Georg Maaßen kandidiert für den Vorsitz der „Werte-Union“. Das sagte die Sprecherin des Bundesvorstands der Gruppierung, Simone Baum, am Freitag. Maaßen werde sich im Januar auf einer Bundesmitgliederversammlung zur Wahl stellen.

Hans-Georg Maaßen kandidiert für Vorsitz der „Werte-Union“

Maaßen sagte, es brauche jetzt dringend eine „Reform der CDU auf der Grundlage von Humanität und Freiheit“. Die „Werte-Union“ sei für ihn „der von manchen noch nicht erkannte und gelegentlich aus Angst vor wirklichem Profil im Dienst der Bürger geleugnete Kern einer Partei, die sich nicht weiter entkernen dürfe“. Es brauche „den Mut zur Absage an die inhaltliche Aushöhlung und den Verrat durch Merkel“.

Die Union dürfe „nicht zum sozialistisch-grünen Abziehbildchen verkommen“. Anfang des Jahres hatte sich Maaßen noch von der „Werte-Union“ distanziert, nachdem sich der damalige Vorsitzende Max Otte von der AfD als Kandidat für die Bundespräsidentenwahl hatte aufstellen lassen. In der „Werte-Union“ haben sich bestimmte konservative Mitglieder von CDU und CSU zusammengeschlossen.

Eine Anerkennung als offizielle Gliederung blieb ihr aber von den Parteien versagt.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Bundesministerium des Innern/Sandy Thieme - Bundesministerium des Innern/Sandy Thieme, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20328784


Sonntag, 27 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Alternative-Presse.de

für 2023 fallen kosten von 4.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Alternative-Presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: info@Alternative-Presse.de

Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage