Alternative-Presse.de braucht Ihre Unterstützung!


Liebe Leser von Alternative-Presse.de,

Um Ihnen stets freien Zugang zu unseren Artikeln zu gewährleisten, bitten wir um Ihre Unterstützung. Jede Spende, ob groß oder klein, trägt dazu bei. Herzlichen Dank!

Ihr Team von Alternative-Presse.de

Spenden via PayPal

Weitere Informationen finden sie hier...

Deutschland bleibt bei Solargeneratoren stark von China abh├Ąngig

Deutschland bleibt bei Solargeneratoren stark von China abh├Ąngig


Die meisten Solargeneratoren kommen noch immer aus China - fast neun von zehn Anlagen werden importiert.

Deutschland bleibt bei Solargeneratoren stark von China abh├Ąngig

Deutschland hat 2022 deutlich mehr Solarstrom erzeugt als im Vorjahr - das klingt auf den ersten Blick wie eine positive Entwicklung. Doch bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass Deutschland noch immer sehr abhängig von China ist, wenn es um die Produktion von Solargeneratoren geht. Knapp neun von zehn Anlagen kommen aus China - das ist ein alarmierender Wert.

Es ist bedenklich, dass Deutschland in einem so wichtigen Bereich wie der Solarenergie fast vollständig von einem anderen Land abhängig ist. China ist nicht nur politisch und wirtschaftlich ein schwieriger Partner, sondern auch bekannt für seine mangelhaften Arbeitsbedingungen und Umweltstandards. Wenn Deutschland sich in diesem Bereich weiterhin so stark auf China verlässt, setzt es nicht nur seine eigene Unabhängigkeit aufs Spiel, sondern auch die Standards, die hierzulande gelten.

Auch die Tatsache, dass die Produktion von Solargeneratoren im eigenen Land steigt, ändert nichts daran, dass Deutschland noch immer stark von China abhängig ist. Es ist positiv zu bewerten, dass die Zahl der installierten Solarstromanlagen und die eingespeiste Energieleistung zugenommen haben. Doch es ist nicht nachhaltig, wenn die Produktion der Generatoren, die für die Anlagen benötigt werden, fast vollständig im Ausland stattfindet.

Es ist also dringend notwendig, dass Deutschland in diesem Bereich unabhängiger wird und die eigene Produktion weiter ausbaut. Dafür müssen auch Anreize geschaffen werden, um Unternehmen dazu zu motivieren, in diesem Bereich zu investieren. Gleichzeitig müssen politische Maßnahmen ergriffen werden, um den Import von Solargeneratoren aus China zu reduzieren.

Es ist nicht auszuschließen, dass der Anstieg der Produktion von Solargeneratoren im eigenen Land auch mit Blick auf die bevorstehende Wahlen als politisches Signal zu verstehen ist. Doch es bleibt abzuwarten, ob diese Entwicklung tatsächlich nachhaltig ist und Deutschland langfristig unabhängiger von China macht. Es ist zu hoffen, dass die Politik hier langfristige und nachhaltige Lösungen findet und den Fokus auf die eigene Produktion legt.

 


Autor: David M├╝ller
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 01 März 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir, der gemeinnützige Verein hinter einer Nachrichtenwebseite, brauchen Ihre Hilfe, um unsere Arbeit fortzusetzen und unsere Vision einer unabhängigen, qualitativ hochwertigen Berichterstattung aufrechtzuerhalten.

Seit vielen Jahren haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Leserinnen und Lesern eine umfassende Berichterstattung zu bieten, die von journalistischer Integrität und Unabhängigkeit geprägt ist. Wir glauben, dass es in einer Demokratie von entscheidender Bedeutung ist, eine breite Palette an Informationen zu haben, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Trotz unserer unabhängigen Ausrichtung sind wir auf Spenden angewiesen, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wir haben keine finanziellen Interessen und erhalten keine Unterstützung von großen Konzernen oder politischen Gruppierungen. Das bedeutet jedoch auch, dass wir nicht die Mittel haben, um alle Kosten zu decken, die mit dem Betrieb einer Nachrichtenwebseite einhergehen.

Deshalb bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Jeder Beitrag, den Sie leisten können, ist wichtig und hilft uns, unsere Arbeit fortzusetzen. Mit Ihrer Spende können wir sicherstellen, dass unsere Redaktion weiterhin unabhängig und frei von wirtschaftlichen Interessen arbeiten kann.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre großzügige Unterstützung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Gemeinsam können wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass eine unabhängige Berichterstattung auch in Zukunft erhalten bleibt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Alternative-Presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: info@Alternative-Presse.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: David M├╝ller

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage