Berliner Zeitung: „Ukrainischer Botschafter Andrij Melnyk unterstützt ultrarechtes Asow-Regiment

Berliner Zeitung: „Ukrainischer Botschafter Andrij Melnyk unterstützt ultrarechtes Asow-Regiment


Unsere Kollegen von der Jüdischen Rundschau haben auf der Facebook-Seite der JR auf diesen Beitrag der Berliner Zeitung aufmerksam gemacht und kommentierten: In diesem Krieg gibt es kein Schwarz-Weiß-Denken:

Berliner Zeitung: „Ukrainischer Botschafter Andrij Melnyk unterstützt ultrarechtes Asow-Regiment

Einleitend heißt es bei der Berliner Zeitung:

"Seit Beginn von Putins Angriffskrieg steht neben dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj eine weitere öffentliche Person der Ukraine im medialen Fokus: der Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk. Der studierte Jurist ist im Ukraine-Konflikt häufiger Gesprächspartner in Nachrichtensendungen oder Talkshows, wo er bezüglich seiner Forderungen an die deutsche Politik kein Blatt vor den Mund nimmt."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons


Sonntag, 24 April 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Schenkens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Bankverbindung:
Inhaber: A. Krüger
IBAN: DE27100700240132195900
Verwendungszweck: AP-Media
BIC:EUTDEDBBER
Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv
GoFundMe:

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage