Putin: NATO-Beitritt Finnlands „wird zu einer Bedrohung für Russland“

Putin: NATO-Beitritt Finnlands „wird zu einer Bedrohung für Russland“


Der Kreml kündigt an, dass die Absicht Finnlands, der NATO beizutreten, eine direkte Bedrohung für Russland darstellt, und beabsichtigt, mit „notwendigen Maßnahmen“ zu reagieren.

Putin: NATO-Beitritt Finnlands „wird zu einer Bedrohung für Russland“

Der Kreml sagte am Donnerstag, Finnlands Absicht, der NATO beizutreten, stelle eine direkte Bedrohung für Russland dar und werde Europa schwächen und weniger sicher machen.

„Der NATO-Beitritt Finnlands wird zu einer Bedrohung für Russland“, sagte der Pressesprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, Dmitri Peskow, gegenüber russischen Medien. "Die nächste Nato-Erweiterung macht unseren Kontinent nicht stabiler und sicherer."

„All dies wird natürlich zu Elementen für eine spezielle Analyse und Entwicklung der notwendigen Maßnahmen, um die Situation auszugleichen und unsere Sicherheit zu gewährleisten“, sagte er.

Die Erklärung Russlands kam als Antwort auf die Forderung des finnischen Gesetzgebers, dass die Regierung des Landes „unverzüglich“ mit dem Beitrittsprozess zur NATO beginnen solle, berichtete Fox News .

Die finnischen Führer sagten, dass die NATO-Mitgliedschaft für die Sicherheit ihres Landes nach der anhaltenden russischen Invasion in der Ukraine von entscheidender Bedeutung sei.

Finnland, das an Russland grenzt und 1939 von der Sowjetunion überfallen wurde, spricht seit Beginn des Ukraine-Krieges im Februar über einen NATO-Beitritt . Schweden hat ähnliche Annäherungsversuche an das Militärbündnis der 30 Nationen unternommen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Kremlin.ru, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=64864614


Donnerstag, 12 Mai 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de

oder direkt an den Herausgeber !!nicht Absetzbar!!

Kontoinhaber: Andreas Krüger

IBAN: DE27100700240132195900


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage