Russland bittet China um Militärhilfe für den Einmarsch in die Ukraine

Russland bittet China um Militärhilfe für den Einmarsch in die Ukraine


US-Beamter behauptet, Russland suche finanzielle und militärische Hilfe von China für den anhaltenden Angriff auf die Ukraine.

Russland bittet China um Militärhilfe für den Einmarsch in die Ukraine

Berichten zufolge sucht Russland militärische Unterstützung von China, um seine laufende Invasion in der Ukraine voranzutreiben, und bittet Peking um finanzielle Hilfe.

Ein US-Beamter wurde am Montagmorgen von der Washington Post und der Financial Times zitiert und sagte, Russland habe China vor einigen Tagen um militärische Ausrüstung gebeten, um seine in der Ukraine kämpfenden Streitkräfte zu verstärken.

Der Antrag kommt vor einem geplanten Treffen zwischen US- und chinesischen Beamten am Montag in Rom.

Berichten zufolge hat China auch Anträge auf Wirtschaftshilfe erhalten, wobei Russland hofft, Peking werde Moskau in die Lage versetzen, einige der Auswirkungen internationaler Sanktionen zu mildern.

Der Nationale Sicherheitsberater der Biden-Regierung, Jake Sullivan, warnte China kürzlich davor, Russland wirtschaftlich zu unterstützen.

„Das werden wir nicht zulassen“, sagte er.

Die Friedensgespräche zwischen Russland und der Ukraine sollen am Montagmorgen, eine Woche nach der letzten Verhandlungsrunde in Belarus, wieder aufgenommen werden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Mil.ru, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48779651


Dienstag, 15 März 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage