Der US-Verteidigungsminister spricht zum ersten Mal seit der Invasion in der Ukraine mit seinem russischen Amtskollegen

Der US-Verteidigungsminister spricht zum ersten Mal seit der Invasion in der Ukraine mit seinem russischen Amtskollegen


US-Verteidigungsminister Lloyd Austin spricht zum ersten Mal seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine mit dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu.

Der US-Verteidigungsminister spricht zum ersten Mal seit der Invasion in der Ukraine mit seinem russischen Amtskollegen

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin sprach am Freitag nach Angaben des Pentagon zum ersten Mal seit Monaten wieder mit dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu.

Pentagon-Pressesprecher John Kirby sagte, Austin habe „einen sofortigen Waffenstillstand in der Ukraine“ gefordert, berichtete Fox News .

Die beiden Männer hätten seit dem 18. Februar nicht miteinander gesprochen, fügte Kirby hinzu und sagte, es sei auch das erste Mal, dass sie miteinander sprachen, seit Russland vor 79 Tagen in die Ukraine einmarschiert sei.

„Sekretär Austin drängte auf einen sofortigen Waffenstillstand in der Ukraine und betonte die Bedeutung der Aufrechterhaltung der Kommunikationswege“, sagte Kirby.

Das russische Verteidigungsministerium beschrieb den Anruf als Erörterung „aktueller internationaler Sicherheitsfragen, einschließlich der Situation in der Ukraine“.

Ende März sagte Kirby gegenüber Fox News , dass das Weiße Haus verschiedene Wege versucht habe, mit der russischen Regierung zu sprechen, aber keine Antwort erhalten habe.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By U.S. Secretary of Defense - 210210-D-BN624-0795, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=99806917


Samstag, 14 Mai 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de

oder direkt an den Herausgeber !!nicht Absetzbar!!

Kontoinhaber: Andreas Krüger

IBAN: DE27100700240132195900


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage