Biden kommt, um zu reparieren, was nicht kaputt ist

Biden kommt, um zu reparieren, was nicht kaputt ist


Israel ist das stabilste Land in der Umgebung, warum als glaubt Biden, er müsse es in Ordnung bringen? Und seine Reparaturbilanz ist eine Katastrophe.

Biden kommt, um zu reparieren, was nicht kaputt ist

Von Jack Engelhard, Arutz Sheva - Israel National News

Laut Experten hat der Präsident für seine Reise in die Region zwei Ziele im Kopf. 1. Die Steigerung der Ölförderung durch die Saudis und 2…

Nun, das zweite Ziel ist nicht so einfach zu definieren, weil wir jetzt über Israel reden, das stabilste Land in der Umgebung, das immer noch in Ordnung gebracht werden muss.

So zumindest das Denken, wenn Diplomaten und Präsidenten den jüdischen Staat besuchen.

Von Biden wird erwartet, dass er versucht den „zerbrochenen Friedensprozess zwischen Israel und den palästinensischen Arabern“ zu reparieren.

Welchen Friedensprozess?

Soweit wir wissen bereitet sich die Hamas ständig auf den nächsten Krieg vor und Mahmud Abbas von der PA redet weiter vom „Palästina vom Fluss bis zum Meer“.

Er lässt seinen Worten Taten folgen, da er weiter die von seinen Leuten entlohnt, die israelische Zivilisten ermorden.

Wetten wir, dass Biden die tödliche „Zweistaatenlösung“ als Lösung für alles beschwören wird?

Wer fragte? Wer bat um eine Lösung für etwas, das nicht kaputt ist?

Nun, hier ist der Deal … die Lage zwischen Israel und den palästinensischen Arabern ist so gut, wie sie sein kann und so gut wie sie jemals sein wird.

Punkt. Ende der Geschichte. Zumindest meiner Geschichte. Vielleicht bin ich Pessimist oder Realist. Entscheiden Sie. Aber egal wie, das Leben muss weiter gehen, egal wie die Hindernisse aussehen.

Es wird nie perfekt sein… gewiss nicht, während die Missgunst der palästinensischen Araber gegen Israel weiter von Generation zu Generation erneuert wird.

Aber weil Öl das ist, was Biden wirklich braucht, warum nicht die Israelis bitten den Sprit  zu liefern? Israel kann jede Menge geben.

Laut dem, was ich lese, steht das nirgendwo auf der Agenda.

Stattdessen wird sich Biden in Saudi-Arabien auf einer Mitleidsmission befinden…und das doppelt, seit Biden Saudi-Arabien einmal als „Paria“ bezeichnet hatte.

Jetzt wird der amerikanische Präsident König Salman auf Knien bitten für die USA die Produktion zu erhöhen.

Als wäre das nicht peinlich genug, blieb es Frankreichs Präsident Macron überlassen Biden darüber zu informieren, dass die Saudis bereits mit voller Kapazität agieren.

Weiß Biden das nicht? Warum nicht?

Vielleicht sollte er öfter mit seinen Beratern reden, obwohl er, was man so hört, meistens seiner Frau Jill und seinem Sohn Hunter zuhört.

Sagen Sie … Wenn Joe die Sache mit den Saudis nicht schaukeln kann, dann wäre sein Sohn Hunter der perfekte Mann, um einzuspringen. Hunter weiß, wie man Geschäfte abschließt!

Es hat sie überall auf der Welt gemacht, aus dem Familiennamen Profit geschlagen.

Joe bleibt dabei, dass er von diesen Geschäften nie etwas wusste und darüber hinaus, dass er nie Kompromisse einging und somit den Reichtum nie teilte.

Er weiß auch davon nichts. Sagt er.

Okay, das ist Joe, der Mann der als ein guter Kerl ins Amt kam… ein gewöhnlicher Joe… als er dann im Amt war, schloss er sich der Squad für eine völlige Kehrtwende zur radikalen Linken an.

Unser erster woker Präsident.

Kein Gerede mehr davon die Nation zu heilen. Stattdessen soll die Umwelt geheilt werden.

Eines Tages begann er den Prozess, die Pipeline-Betreiber aus dem Geschäft zu nehmen. Deshalb die heute so hohen Preise und Knappheiten an der Pumpe.

Unter Trump war Amerika energieunabhängig… bis Biden beschloss das „in Ordnung zu bringen“.

Die Grenze? Hat er auch in Ordnung gebracht.

Bis Biden daher kam, war die Grenze zu Mexiko relativ dicht und unter Kontrolle. Biden öffnete sie, so dass Amerika sich jetzt mitten in einer Invasion befindet.

Wegen all dem, plus Inflation sowie ungezügelter Kriminalität, alles aufgrund woker Politik, sind Bidens Zustimmungswerte im Keller.

Tatsächlich geraten die Dinge überall in den Vereinigten Staaten in Ungnade. Das zeigt sich auch darin, dass Squad-Mitglied Ilhan Omar in Minnesota von ihren eigenen Leuten ausgebuht wurde.

Biden wird in Israel mit einer schwachen Hand ankommen. Die Israelis müssen das im Hinterkopf behalten, für den Fall, dass er kommt um für Israel und den Nahen Osten „die Dinge in Ordnung zu bringen“.

 

Übersetzt von Heplev


Autor: Heplev
Bild Quelle: U.S. Embassy Tel Aviv, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons


Mittwoch, 13 Juli 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Schenkens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Bankverbindung:
Inhaber: A. Krüger
IBAN: DE27100700240132195900
Verwendungszweck: AP-Media
BIC:EUTDEDBBER
Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv
GoFundMe:

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Heplev

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage