5 ägyptische Soldaten bei Angriff auf der Sinai-Halbinsel getötet

5 ägyptische Soldaten bei Angriff auf der Sinai-Halbinsel getötet


Dies ist der zweite tödliche Angriff auf Sicherheitskräfte im Sinai innerhalb von weniger als einer Woche.

5 ägyptische Soldaten bei Angriff auf der Sinai-Halbinsel getötet

Fünf ägyptische Soldaten wurden am Mittwoch bei einem Angriff im Norden des Sinai getötet, dem zweiten tödlichen Angriff auf Sicherheitskräfte auf der Halbinsel in weniger als einer Woche, berichtete Reuters .

Vier weitere Soldaten wurden bei dem Angriff verletzt, als bewaffnete Männer das Feuer auf einen Sicherheitsposten an der Küste des nordöstlichen Sinai eröffneten, wenige Kilometer von der Grenze zum Gazastreifen entfernt, sagten zwei Sicherheitsquellen.

Der Angriff vom Mittwoch folgte auf einen Hinterhalt am 7. Mai an einem Kontrollpunkt im Sinai, bei dem 11 ägyptische Soldaten getötet wurden und der von der Terrororganisation Islamischer Staat (ISIS) bei einem der tödlichsten Angriffe der letzten Jahre behauptet wurde.

Das Militär sagte in einer von Reuters zitierten Erklärung , es habe am 7. Mai und erneut am Mittwoch Luftangriffe durchgeführt, bei denen insgesamt 16 Militante getötet und mehrere ihrer Außenposten und Fahrzeuge zerstört worden seien.

Ägypten kämpft seit mehreren Jahren gegen einen Aufstand auf der Sinai-Halbinsel, der zeitweise auf andere Teile des Landes übergegriffen hat. Die meisten Angriffe während dieser Zeit wurden von der Provinz Sinai behauptet .

Im Februar 2018 startete Ägypten die Operation „Sinai 2018“ , um die Sinai-Halbinsel von islamistischen Terroristen zu befreien.

Anfang dieser Woche äußerte der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al-Sisi bei einem Treffen mit dem General, der die US-Streitkräfte im Nahen Osten überwacht , Hoffnungen auf tiefere Beziehungen zur Terrorismusbekämpfung mit Washington.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 12 Mai 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de

oder direkt an den Herausgeber !!nicht Absetzbar!!

Kontoinhaber: Andreas Krüger

IBAN: DE27100700240132195900


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage