Van-Attentäter aus Toronto zu lebenslanger Haft verurteilt

Van-Attentäter aus Toronto zu lebenslanger Haft verurteilt


Alek Minassian, der für den tödlichen Van-Angriff 2018 in Toronto verantwortlich war, wurde zu lebenslanger Haft ohne Chance auf Bewährung für 25 Jahre verurteilt.

Van-Attentäter aus Toronto zu lebenslanger Haft verurteilt

Der Mann, der 2018 für einen tödlichen Van-Angriff in Toronto verantwortlich war, wurde am Montag zu lebenslanger Haft ohne Chance auf Bewährung für 25 Jahre verurteilt, berichtete The Canadian Press .

Der Angreifer Alek Minassian wurde ebenfalls wegen 15 gleichzeitig zu verbüßenden versuchten Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt.

Richterin Anne Molloy, die den Fall leitete, sagte, während ein kürzliches Urteil des Obersten Gerichtshofs eine aufeinanderfolgende Verurteilung verhindere, seien die Aussagen über die Auswirkungen der Opfer, die am Montag in dem Fall abgegeben wurden, immer noch wichtig.

„Jedes einzelne dieser Leben war kostbar“, sagte Molloy und verschluckte sich, als sie ihren Satz verkündete.

„Was Sie gesagt haben, zählt, es ist wichtig, es ist mir wichtig und es wird für andere Menschen wichtig sein, die in Zukunft Entscheidungen treffen müssen“, fügte sie hinzu.

Acht Frauen und zwei Männer starben bei dem Angriff vom 23. April 2018. Minassian, der über Frauen verärgert war, die nicht mit ihm schlafen wollten, und über das Internet radikalisiert worden war, fuhr absichtlich einen gemieteten Lieferwagen auf einem belebten Bürgersteig in der Yonge Street in der Nähe der Finch Avenue im Stadtteil North York von Toronto.

Eine weitere Frau starb mehr als drei Jahre später an den Verletzungen, die sie an diesem Tag erlitten hatte.

Molloy befand Minassian letztes Jahr des Mordes ersten Grades in zehn Fällen und des versuchten Mordes in 16 Fällen für schuldig.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 14 Juni 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage