Nicaraguas Regierung schaltet mehrere katholische Radiosender ab

Nicaraguas Regierung schaltet mehrere katholische Radiosender ab


In Nicaragua hat Präsident Daniel Ortega die Abschaltung von fünf katholischen Radiostationen veranlasst.

Nicaraguas Regierung schaltet mehrere katholische Radiosender ab

Die Zeitung „La Prensa“ habe berichtet, dass das Vorgehen offiziell mit angeblich fehlenden Sendegenehmigungen begründet worden sei .

Die betroffene Diözese habe erklärt, dass ein Antrag auf Fortsetzung der Lizenzen seit 2016 unbeantwortet geblieben wäre. Man werde auch in Zukunft über Verstöße gegen die Meinungs- und Religionsfreiheit in Nicaragua informieren.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By 總統府 - 01.10 總統與尼加拉瓜總統奧德嘉(José Daniel Ortega Saavedra)雙邊會晤, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56469470


Mittwoch, 03 August 2022

Spenden Sie für noch mehr Kritische Berichterstattung und unterstützen Sie Alternative-Presse.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von alternative-presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Kontoinhaber: ADC-Bildungswerk e.V.
IBAN: DE34100500000190376783
Verwendungszweck: alternative-presse.de


Betrag Unterstützung via Paypal
Alternative-Presse.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage