Der Dschihad-Bombenbauer von Bali kommt frei, nachdem er 202 Menschen getötet hat

Der Dschihad-Bombenbauer von Bali kommt frei, nachdem er 202 Menschen getötet hat


Ein Überlebender der Bombenanschläge von Bali im Jahr 2002 sagt, die Entscheidung, die Haftstrafe des für den Terroranschlag verantwortlichen Bombenbauers zu kürzen, sei ein „Tritt in den Magen“ für die Familien der Opfer gewesen.

Der Dschihad-Bombenbauer von Bali kommt frei, nachdem er 202 Menschen getötet hat

Der Mann aus Perth, Brad McIlroy, war gerade 19 Jahre alt und in Kuta auf einer Saisonabschlussreise mit dem Kingsley Football Club, als die Bombenanschläge stattfanden und sieben seiner Kumpels getötet wurden.

Herr McIlroy sagte, die Familien der Getöteten bereiteten sich bereits auf die emotionalen Turbulenzen des bevorstehenden 20. Jahrestages der Bombenanschläge vor, und die Nachricht, dass Umar Patek vorzeitig freigelassen werde, habe ihre Not noch verschärft.

„Es [das Jubiläum] haut sie wirklich ziemlich um, und so etwas noch dazu zu werfen – es ist ein echter Tritt in die Eingeweide“, sagte er.

Strafverkürzung um fünf Monate

Umar Patek wurde 2012 wegen seiner Rolle bei den Bombenanschlägen, bei denen mehr als 200 Menschen getötet wurden, darunter 88 Australier, zu mehr als 20 Jahren Gefängnis verurteilt.

Gefangenen in Indonesien wird am Unabhängigkeitstag Indonesiens, dem 17. August, häufig eine Strafermäßigung gewährt.

Patek wurde eine fünfmonatige Kürzung gewährt, was bedeuten könnte, dass er noch in diesem Monat auf Bewährung freigelassen wird …

Antony Svilicich kehrte mit Verbrennungen an 60 Prozent seines Körpers nach Perth zurück und war der letzte Überlebende Westaustraliens, der nach dem Angriff aus dem Krankenhaus entlassen wurde….

Er sagte, der Zeitpunkt der Gerichtsentscheidung sei unsensibel und nannte die Anordnung einen „Witz“.

„Sie hätten das vor sechs Monaten machen können, sie hätten es in sechs Monaten machen können.

„Sie haben beschlossen, es sechs Wochen vor dem 20. Jahrestag zu tun, es reibt nur Salz in die Wunden aller Überlebenden und aller Menschen, die von dieser Tragödie betroffen sind.“


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot twitter


Mittwoch, 24 August 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Schenkens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Bankverbindung:
Inhaber: A. Krüger
IBAN: DE27100700240132195900
Verwendungszweck: AP-Media
BIC:EUTDEDBBER
Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv
GoFundMe:

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage