Nordkorea feuert ballistische Rakete ab

Nordkorea feuert ballistische Rakete ab


Der Start erfolgt Tage vor einem geplanten Besuch der US-Vizepräsidentin Kamala Harris in Südkorea.

Nordkorea feuert ballistische Rakete ab

Das südkoreanische Militär sagte am Sonntag, dass Nordkorea mindestens eine nicht identifizierte ballistische Rakete auf sein östliches Meer abgefeuert hat, berichtete The Associated Press .

Südkoreas Joint Chiefs of Staff sagten nicht sofort, um welche Art von Rakete es sich handelte oder wie weit sie flog.

Japans Verteidigungsminister Yasukazu Hamada sagte, Japan schätze, die Rakete habe eine maximale Höhe von 50 km erreicht und sei möglicherweise auf einer unregelmäßigen Flugbahn geflogen.

Hamada sagte, es sei außerhalb der ausschließlichen Wirtschaftszone Japans gefallen, und es gebe keine Berichte über Probleme mit dem Schiffs- oder Flugverkehr, berichtete Reuters .

Nordkorea hat im Jahr 2022 mehr als 30 ballistische Waffen getestet, darunter seine ersten Interkontinentalraketen seit 2017, während es seine militärischen Fähigkeiten inmitten einer anhaltenden Pattsituation in der Atomdiplomatie weiter ausbaut.

Im Mai feuerte es eine Raketensalve ab , darunter möglicherweise seine größte Interkontinentalrakete.

Im Juli feuerte Pjöngjang scheinbar mehrere Raketenwerfer ab.

Die Vereinigten Staaten und Südkorea haben vor einer „schnellen Reaktion“ gewarnt, falls Nordkorea einen Atomtest durchführt, aber auch Gespräche als Ausweg angeboten.

Anfang dieses Monats hat Nordkorea ein Gesetz verabschiedet, das seine Atomwaffenpolitik offiziell verankert. Der nordkoreanische Führer Kim Jong Un sagte, die neue Gesetzgebung mache den Atomstatus des Landes „unumkehrbar“ und verbiete jegliche Verhandlungen über die Denuklearisierung.

Der jüngste Start erfolgt nach der Ankunft des atomgetriebenen amerikanischen Flugzeugträgers USS Ronald Reagan in Südkorea, um an gemeinsamen Übungen mit südkoreanischen Streitkräften teilzunehmen, und vor einem geplanten Besuch von US-Vizepräsidentin Kamala Harris in dieser Woche in Seoul.

Nordkorea hat seine Raketentests intensiviert, seit die Gespräche mit Washington über die Denuklearisierung gescheitert sind.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Stefan Krasowski - https://www.flickr.com/photos/rapidtravelchai/9465934852/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=58241477


Sonntag, 25 September 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Schenkens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Bankverbindung:
Inhaber: A. Krüger
IBAN: DE27100700240132195900
Verwendungszweck: AP-Media
BIC:EUTDEDBBER
Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv
GoFundMe:

weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage